Veröffentlicht: 12 / 04 / 2019

Delegation erhält auf der Hannover Messe Einblick in datengetriebene Lösungen

Die Hannover Messe fand vom 1. bis 5. April statt. Eine VIP-Delegation unter der Leitung von Ineke Dezentjé Hamming, Vorsitzende der niederländischen Smart Industry und des Technologieverbandes FME, erhielt während der Messe eine Führung durch die Halle 8. Sie wurde vom Smart Industry-Botschafter Peter van Harten (Leiter Landesgesellschaft Deutschland / Prokurist Isah GmbH) empfangen, der die Gruppe durch die verschiedenen Ausstellungen in der Halle begleitete. Van Harten führte die Gruppe unter anderem zum Smart Industry Fieldlab Technologies Added. Dieses Fieldlab ist die erste Smart Factory in den Niederlanden, in der kooperierende Unternehmen unter einem Dach produzieren. Das Fieldlab arbeitet wie die eigene Fabrik, ist aber als gemeinsame Einrichtung organisiert. Möglich wird dies durch ein einzigartiges, flexibles Montagekonzept.

Nach diesem interessanten Rundgang schloss sich Mona Keijzer an, Staatssekretärin für Wirtschaft und Klima. Während des Begrüßungstreffens konnte die Gruppe mit der Staatssekretärin sprechen. Danach geleitete van Harten Keijzer und Dezentjé zur Smart Factory Kaiserslautern. Sie besuchten den Messestand im Rahmen der Vereinbarung, die in Anwesenheit des Königspaares im Oktober 2018 zwischen der niederländischen Smart Industry und der Smart Factory Kaiserslautern unterzeichnet wurde. Es war vereinbart worden, die Stärken beider Programme zu einem integrierten und grenzüberschreitenden Produktionsnetzwerk zusammenzuführen. Hierfür wurde eine Verbindung durch Brainport Industries, TNO und Isah hergestellt, basierend auf dem niederländischen Smart Connected Supplier Network (SCSN) Standard und dem internationalen IDSA Standard. Die Anwendung dieser Standards ermöglicht es niederländischen und deutschen Unternehmen Aufträge problemlos untereinander auszutauschen. Um das zu demonstrieren schickten Keijzer und Dezentjé, vom Messestand der Smart Industry aus, eine Bestellung für einen individuellen Visitenkartenhalter, der automatisch in der Produktionslinie der deutschen Smart Factory Kaiserslautern produziert wurde.

Dies ist die Übersetzung einer Nachricht, die zuvor auf smartindustry.nl veröffentlicht wurde.